Allgemeine Geschäftsbedingungen - WiZ- Weiterbildung im Zentrum- die Weiterbildungsakademie

Weiterbildung im Zentrum - die Weiterbildungsakademie
Direkt zum Seiteninhalt
Allgemeine Geschäftsbedingungen - WiZ- Weiterbildung im Zentrum

AGB

1. Gruppenveranstaltungen leiten ausgesuchte Expertinnen und Experten der Weiterbildungsakademie. Dies sind Lehrgänge / Seminare / Workshops. Sollten andere Personen die Veranstaltungen leiten oder co-leiten, wird dies vorher bekannt gegeben oder mit der Gruppe abgestimmt.
2. Die Teilnahme erfolgt immer auf eigene Verantwortung.
3. Wenn nicht anders vereinbart, gilt die Buchung des Gruppenplatzes für die gesamte Dauer der Veranstaltung.
4. Die Rückerstattung des Betrages bei Nichtbesuch oder vorzeitigem Austritt ist nicht möglich. Ein bereits einbezahlter Betrag bleibt zur Gänze beim Veranstalter, wenn der Lehrgang nicht besucht, bzw. der Besuch nicht mindestens eine Woche zuvor abgesagt wird.
5. Der volle Betrag bzw. Anteile davon werden zurückerstattet, wenn eine Veranstaltung bzw. Teile davon, aus welchen Gründen auch immer, NICHT durchgeführt, sondern abgesagt werden.
6. Für alle TeilnehmerInnen gilt die Verschwiegenheitspflicht für Inhalte, welche die Schweigepflicht verlangen.
7. Die/ Der TeilnehmerIn trägt die volle Verantwortung für sich und seine Handlungen innerhalb und außerhalb der Veranstaltungen.
8. Schadensersatzansprüche gegen den Veranstalter werden nicht gewährleistet.
9. Bei Inhalten, die aus welchen Gründen auch immer verschoben werden müssen, wird/werden Ersatztermine mit der gesamten Teilnehmerschaft gesucht. Da diese Inhalte vermittelte werden/wurden, bsteht keine Rechtsanspruch. Wir bitten um Verständnis.

Stand: September 2019
Gerichtsstand: Wr. Neustadt

WiZ- WEITERBILDUNGSAKADEMIE
Wiener Straße 4
2601 SOLLENAU
0676 / 94 14 754
office@wiz-weiterbildung.at
Wir freuen uns darauf, Sie weiterzubilden!
Zurück zum Seiteninhalt